MicroImages Logo

TNTview

Leistungsfähiger Viewer für den Auskunftsplatz

Kartenausgabe in Geospatial PDF-Datei mit Ebenensteuerung

Jetzt umsteigen zum günstigen Preis von 600 EUR (netto) je Arbeitsplatz!

Grafik TNTview

Keyfacts

Grafik TNTview Mehr über die Erzeugung von Geospatial PDF-Dateien...
Mehr über die Einbindung von Geodaten von ArcIMS-Servern...
Mehr über die Einbindung von Geodaten von WMS-Servern
Mehr über Visualisierung von Geodaten aus MySQL Spatial...
Mehr über Visualisierung von Geodaten aus PostGIS...
Mehr über Systemanforderungen

Alle hier aufgeführten Funktionen von TNTview sind ebenso in TNTmips und TNTedit verfügbar.

Funktionen

Visualisierungsfunktionen

Interpretationswerkzeuge

Projektionen und Koordinatensysteme

Kartographie- und Designtools

Seitenanfang

Visualisierung, Interpretation und Analyse von Geodaten

Die heutigen Planer müssen Informationen räumlich und graphisch visualisieren und interpretieren. Ein Arbeitsblatt einer Tabellenkalkulation ohne Diagramm kommuniziert seinen Inhalt nur auf einem Weg. Ein Textdokument ohne eine Illustration ist häufig nicht ausreichend. Ebenso können neue Arten von Geodaten, Karten und Bildern nicht ausreichend dargestellt und verstanden werden mit den Beschränkungen herkömmlicher graphischer Software.

TNTview ist ein vollständiges System für die Visualisierung, Interpretation und Analyse von Geodaten jeglicher Art. Dieses Datenmaterial kann eine unendliche Anzahl von Informationen repräsentieren, z.B. Karten, Zeichnungen, Grundrisse, Datenbanken, Satellitenbilder oder auch Röntgenaufnahmen. Diese können in einer Vielzahl digitaler Formate als Raster-, Vektor-, CAD-, TIN oder Datenbankdaten abgespeichert werden.
Mit TNTview können Sie diese Daten anzeigen, kombinieren und analysieren.
TNTview ist besonders von Nutzen auf Laptop-Computern oder Ultra Mobile PCs (UMPC), auf den Karten, Bilder, Datenbanken und anderes zuvor aufbereitete Daten für die Arbeit im Gelände oder im Marketing gespeichert sind.
Mit TNTview ist auch der Zugriff auf zentral gespeicherte Daten über ein lokales oder weltweites Netzwerk möglich. Interessant ist diese Option für Mitarbeiter, die den Zugang zu den Daten benötigen, um diese zu visualisieren und Informationen abzufragen.

Mit TNTview stellt Ihnen die selben leistungsfähigen Visualisierungs- und Interpretationswerkzeuge zur Verfügung, die auch in TNTmips und TNTedit enthalten sind. TNTview ist einfach zu erlernen und ermöglicht Ihnen den kostengünstigen Zugriff auf Datenmaterial Ihres Unternehmens an Arbeitsplätzen, an denen die Aufbereitung, Verarbeitung oder Präsentation von Geodaten erforderlich ist.

Seitenanfang view-in-view.jpg

Bild-in-Bild: Luftbildorthophotos überlagert mit Biotoptypen, teilweise transparente Flächenfüllungen, wahlweise Ausblendung bzw. Darstellung einzelner (beliebig kombinierbarer) Ebenen im Ausschnittsrahmen (Bild-in-Bild).
Datatipp zur Anzeige eines beliebigen Datenbankfelds an Cursorposition.

Visualisierung

Bildschirmlayout

Komplexe Bildschirmlayouts aus vielen Geodatenobjekten und beschreibenden Texten können als Definition gespeichert und jederzeit wieder aufgerufen werden. Diese Layoutdefinitionen beinhalten u.a. welche Objekte mit welchen Zeichenvorschriften in welcher Reihenfolge gespeichert werden. Dazu gehören auch Legendenobjekte und ergänzende Texte. Die Layoutdefinition ist nicht gebunden an ein bestimmtes Datum der beteiligten Objekte. Werden also eingebundene Objekte von anderen Prozessen verändert, so werden diese Änderungen auch im Layout wirksam.

Die Daten können in Gruppen logisch zusammengefaßt werden. So lassen sich z.B. in einer Gruppe alle Luftbilder jeweils eines Bildflugjahres, in einen anderen Gruppe alle Planungsdaten zusammenfassen.
Dadurch können z.B. alle Luftbilder eines Jahres sichtbar oder unsichtbar geschaltet werden.

Die TNT-Programme unterstützen Sie beim Gestalten von Karten mit DTP-ähnlichen Funktionen. Alle Elemente können per Maus oder auch präsize durch numerische Eingabe plaziert werden. Elemente wie z.B. ergänzende Texte, Firmenlogos usw. können vergrößert oder verkleinert und in einem beliebigen Winkel gedreht werden.

Seitenanfang

Kartenlayout

Das Kartenlayout basiert auf dem Bildschirmlayout. Wesentlicher Unterschied ist hier, daß in Gruppen eingeladene Objekte nicht mehr nur aneinander ausgerichtet werden können, sondern das als zusätzliche Ausrichtungsmöglichkeit die Seiten- und Druckbereichsränder des gewählten Papierformats verfügbar sind.
Der Ausdruck kann bei Bedarf gekachelt erfolgen. In Praxis ist so z.B. die Ausgabe einer Karte im Format DIN A1 auf vier DIN A3 Medien möglich. Jedes gespeicherte Kartenlayout läßt sich wieder aufrufen, verändern und unter anderem Namen abspeichern. Vorteil in der Praxis: basierend auf einem Grundlayout, das alle Elemente enthält, die im gesamten Kartenwerk zu einem Projekt vorhanden sind, lassen sich schnell und bequem weitere Karten ableiten.
Die Rasterengine der TNT-Programme erstellt Ausdrucke auch sehr großer und komplexer Karten und Pläne in relativ kurzer Zeit. Eine Aufrüstung des Druckers mit zusätzlichem Arbeitsspeicher ist nicht erforderlich, die TNT-Programme die Daten vor dem Drucken aufrastern und dann in einem kontinuierlichen Strom an den Drucker sendet.

Mehr über Kartenlayout...
Mehr über Drucken...

Seitenanfang

Datenbankpinmaps

TNTmips bietet die Möglichkeit der Darstellung von Tabellenattributen verknüpfter Objekte. Damit können schnell Attribute aus relational verknüpften Datenbanken zur Darstellung gebracht werden. Zum Beispiel können Sie eine Tabelle mit Fundstellen von Bodenbrütern zusammen mit deren Koordinaten erstellen. Diese Punkte können dann mittels Pin Mapping über dem Hintergrund einer Grundkarte oder eines Luftbilds angezeigt werden, ohne nochmals als Vektorpunkte erfaßt zu werden. Auch in Abhängigkeit von Attributwerten dargestellt Balken- oder Tortendiagramme zur Visualisierung numerischer Werte sind möglich. Die Steuerung der Darstellung erfolgt dabei durch eine Datenbankabfrage, die selbstverständlich auch mehrere Felder aus unterschiedlichen Tabellen berücksichtigen kann.

Das verknüpfen auf Tabellen im Excel-Format bietet die Möglichkeit Tabellen gleichzeitig mit einem weiteren Programm, z.B. OpenOffice oder Excel geöffnet zu halten und Werte extern in der Tabelle zu verändern, z.B. durch Anpassung einer Berechnungsformel. Diese Änderungen werden beim nächsten Bildschirmaufbau in TNTview sofort sichtbar.

Mehr über Datenbankpinmaps...
Mehr Visualisierung von Daten aus Excel-Tabellen...
Einbindung von Tabellen über OLEDB...

Seitenanfang

Werkzeuge für die Raumanalyse

Das gesamte in Ihren Geodaten steckende Potential läßt sich nur ausschöpfen, wenn die beliebige Auswahl und Kombination von Themen und die Visualisierung komplexer Zusammenhänge möglich ist. TNTview gibt Ihnen die Werkzeuge, um alle Ihre Geodaten zu visualisieren, zu interpretieren und zu analysieren.

TNTview beinhaltet leistungsfähige Abfrage- und Anzeigewerkzeuge. Sie können Objekte aus Ihren als TNT Projektdatei gespeicherten Geodaten oder aus weiteren Formaten wie z.B. Shape-Dateien nach logischen raumanalytischen Kriterien auswählen, um viele nützliche GIS-Manipulationen vorzunehmen.
Häufig verwendete Zusammenstellungen von thematischen Ebenen, sogenannte Layouts, welche komplexe raumanalytische Abfragen enthalten, können von professionellen GIS-Anwendern vorbereitet und dann anderen Anwender am Auskunftsarbeitsplatz zur Nutzung mit TNTview oder auch TNTatlas zur Verfügung gestellt werden.

Seitenanfang

Einsatz im Gelände

Gerade das Arbeiten mit Geodaten erfordert oftmals das Verlassen des Büros und die Arbeit im Gelände.
Und Ihre Daten sollten dabei sein, und zwar in genau der Form, in der Sie mit Ihnem im Büro arbeiten. Egal wo auch immer Sie Ihre Daten benötigen, ob im Gelände, auf einem Grabungsplatz, im Wald, im Bergwerk oder in der Stadt; was Sie brauchen ist ein portables System. Mit TNTview können Sie es mitnehmen.

TNTview ist ideal für den Einsatz im Freien. Sie können einen UMPC (Ultra mobile PC) oder ein Laptop mitnehmen, um auf Ihre Daten zuzugreifen und beliebige Kombinationen von Bildern, Karten und Tabellendaten vor Ort zu gebrauchen. Mit TNTview können Sie Tabellendaten editieren.
Zum Beispiel können Sie mit einer Abfrage Ihrer vorhandenen Datenbank die Verbreitung einer Tierart im Vorjahr in einer Karte darstellen lassen und dann der Datenbank einen Datensatz mit den per GPS ermittelten Koordinaten einer neuen Beobachtung ergänzen und diese auch gleich auf dem Bildschirm anzeigen lassen.

TNTview erlaubt über das Sketchtool der Geotoolbox auch das Erfassen von Grafikdaten. So kann die Beobachtung neuer Brutplätze gleich am Bildschirm vor dem Orientierungshintergrund von Luftbildern und topographischer Karte als neues CAD-Objekt festgehalten werden.

TNTview arbeitet direkt mit Kombinationen von Raster-, Vektor-, CAD und Tabellendaten. Ihr Projektmaterial kann mit TNTmips auf jeder Computerplattform vorbereitet und in einer TNT-Projektdatei (*.rvc) gespeichert werden. Mit TNTview ist auch der direkte Zugriff auf TIFF-Bilder, HyperIndex Stacks und externe Datenbanken im dBase, Foxbase, R:Base oder ASCII-Format möglich. 

Seitenanfang

Weltweiter Zugriff

Wenn Sie bereits TNTmips oder TNTedit einsetzen, sind Sie vielleicht schon gefragt worden, ob Ihre Arbeitsergebnisse auch auf anderen Computern nutzbar sind. TNTview macht es leicht "Ja" zu sagen.

TNTview gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Daten mit anderen Mitarbeiter gemeinsam zu nutzen und die Daten zu verteilen. Sie können die Projektdaten in einer Abteilung, innerhalb Ihres Unternehmens oder weltweit zur Verfügung stellen. Es spielt keine Rolle, ob Sie die Daten auf Diskette versenden, auf CD-ROM veröffentlichen oder sie in ein Netzwerk stellen.
Tatsächlich können die in einem Bildschirmlayout zusammengeführten Objekte aus verschiedenen Projektdateien stammen, gleich ob es sich um ein WAN oder ein LAN handelt. Dieses Konzept der Datenhaltung im hybriden Mix von zentraler und dezentraler Datenhaltung bedeutet maximale Flexibilität.
Zum Beispiel können Sie ein Satellitenbild aus dem zentralen Datenbestand überlagern mit im Gelände neu erstellten Linien- und Polygonelementen von Ihren Laptop. Jeder Computer mit TNTview kann in Ihrem Unternehmen mit verteilten Projektdaten arbeiten, für Visualisierungen, Messungen und Analysen. 

Seitenanfang

Daten teilen und verteilen

Die zuverlässige Verteilung und gemeinsame Nutzung umfangreicher Geodatenbestände ist eine zukünftige Herausforderung für das elektronische Büro. Wie kann das gleiche Projektmaterial zugänglich gemacht werden für Benutzer mit unterschiedlichen Aufgabenbereichen und verschiedenen Computertypen, die an verschiedenen Orten arbeiten?

Gleiche welche Vielfalt an Computerplattformen und Betriebssystemen besteht, TNTview erlaubt den Zugriff auf umfangreiche Bestände von Geodaten. Sie können sogar mehrere Versionen von TNTview zusammen mit Ihren Daten auf eine DVD oder eine Speicherkarte kopieren. TNTview kann auf einer Vielzahl Plattformen direkt von dieser DVD oder Speicherkarte gestartet werden. Damit stehen Ihre Daten zur Ansicht und Interpretation dort zur Verfügung, wo sie gebraucht werden. Eine erneute Einarbeitung in TNTview ist nicht erforderlich, selbst wenn unterschiedliche Betriebssystem eingesetzt werden.

TNTview kann sogar auf einem Fileserver irgendwo auf der Welt installiert werden und auf jedem lokalen Rechner, der einen Dongle installiert hat, ausgeführt werden. Auch Ihre Karten, Bilder, Zeichnungen und andere Geodaten können auf einem Fileserver gespeichert und per Netzwerkzugriff genutzt werden. Die Daten brauchen dazu nicht auf den lokalen Rechner geladen zu werden. Jeder Mitarbeiter hat so direkten Zugriff auf die Projektdaten, egal von wo und mit welchem Computer.

Dieses Fileservermodell ist insbesondere wichtig für Anwendungen, in denen Sie viele Projektdaten erzeugen und in einem zentralen Datenbestand strukturieren müssen. Gerade weil TNTview überwiegend zur Darstellung der Daten geschaffen wurde, kann jedem TNTview Anwender der Zugriff auf wichtige Daten freigegeben werden, ohne Sorgen vor Datenverlust oder Beschädigung. 

Seitenanfang

Uneingeschränkter Support

Für telefonischen Support fallen nur Ihre Gesprächsgebühren an. Und Sie sprechen mit kompetenten Mitarbeiter und nicht mit Call Centern oder Anrufbeantwortern. Die Mitarbeiter von GIS Team unterstützen die TNTview-Anwender mit erfrischender Professionalität und persönlichem Einsatz.

Zusammen mit TNTview erhalten Sie unbeschränkten technischen Support. Sie können aus aller Welt anrufen, faxen oder Ihr Problem per Email schildern.
Jeder Anwender ist wichtig für MicroImages und erhält eine umfassende Unterstützung beim Einsatz von TNTview. 

Seitenanfang

 


Startseite Produkte Anwendungen Testversion TNTmips Free Support Download

GIS Team Ingenieurbüro für Geoinformatik   MicroImages, Inc. Vertrieb Deutschland, Österreich, Schweiz
Email: info@microimages.de
So erreichen Sie uns!

TNTmips®, TNTedit®, TNTview®, TNTview® und TNTmips Free® sind eingetragene Warenzeichen und Handelsmarken von MicroImages, Inc. Lincoln/NE USA. MS-Windows ist ein Markenzeichen der Microsoft Corporation. Andere Markennamen, Warenzeichen und Produktnamen sind Handelsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer.